img_7630-3-kopie

Bevor wir wussten, dass Bernd Bernd heißt, haben wir ihn „der mit dem Headset“ genannt. Das Headset gehört zu Bernd wie der Milchschaum zum Cappuccino. Und wenn Bernd bei uns ist, dann sitzt er entweder gleich bei der Türe rechts oder im ersten Stock. Da ist Bernd konsequent.

Was macht Bernd genau? 
Bernd ist im Vertrieb für Solvion – ein Grazer IT Unternehmen am Wiener Standort für die Kunden verantwortlich. Ihr  Ziel ist es, die Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Unternehmen zu verbessern. Das machen sie durch Beratung und Umsetzung von spezifischen Lösungen im Microsoft Umfeld.

Wie ist Bernd auf COCOQUADRAT gekommen? 
Im Vorbeigehen – neugierig wie Bernd ist hat er gleich mal reingeschaut und war vom Konzept sofort begeistert. Da er im Viertel wohnt ist das COCOQUADRAT sein bevorzugter Anlaufpunkt zum Arbeiten, zwischen Terminen auf einen schnellen Kaffee und zum Leute treffen.
Inzwischen hat Bernd seinen Chef davon überzeugt, ihr Büro im 23ten zu canceln, weil’s, so Bernd:“unnötig und zu weit weg ist.“

Ich denke Coworkingspaces werden die nächsten Jahre enormen Zulauf haben. „Office as a Service“ ist ein großer Trend sowohl in der Technologie und auch im Allgemeinen. Nutzen & Teilen ist flexibler als Besitzen.

Welche Vorteile zieht Bernd aus dieser Art des flexiblen Arbeitsplatzes? 
Das Coco ist perfekt für meine Bedürfnisse – minutengenaue Abrechnung, schnelles WLAN, Besprechungsräume, dazu gute Gastro und nette Leute! Die zentrale Lage ist noch dazu ein großer Pluspunkt!

Fotocredits: Susanne Keuschnig – [büro]für gestaltung