Was deine Ziele brauchen, damit du sie gut erreichen kannst.

Leitplanken für 2021
1080 567 Wolfgang (Cocoquadrat)

Rund um den Jahreswechsel haben Blogs zum Thema Ziele Hochkonjunktur. Die wesentliche Frage im Zusammenhang mit Zielen ist für mich: Was braucht es, um Ziele gut erreichen zu können?

Von Wolfgang Bretschko

Ich persönlich habe eine wechselvolle Beziehung zu Zielen. Es gab eine Zeit, da war ich der Meinung, dass es ohne Ziele nicht geht. Ziele waren für mich der Grundbaustein meines (wirtschaftlichen) Handelns. Ich war besessen von Zielen, ja regelrecht süchtig nach Zielen. Sie mussten möglichst smart und ambitioniert sein. Bis ich merkte, dass ich zum Sklaven meiner eigenen Ziele wurde.

Heute habe ich ein entspannteres Verhältnis zu Zielen. Ich weiß, dass Ziele eine wichtige Funktion haben, um meinem Handeln eine Richtung zu geben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ziele alleine zu wenig sind. Sie brauchen ein Fundament. Seit ich selbstständig bin, habe ich realisiert, dass Ziele vor allem Maßnahmen brauchen, damit sie nicht das Schicksal von Neujahrsvorsätzen erleiden. Um auch ins Tun zu kommen, ist es wichtig, dass die Maßnahmen Eingang in meinen Wochen- und Tagesplan finden. Und sind die Ziele einmal gefunden und definiert, können sie in den Hintergrund treten, sie können ruhig im Hintergrund unseres Bewusstseins schlummern.

All das braucht es, um Ziele gut erreichen zu können:

Gib deinen Zielen ein Fundament

Damit Pflanzen gedeihen können, brauchen sie die richtige Erde, den passenden Topf und je nach Pflanze einen sonnigen oder schattigen Platz. Sie brauchen Pflege, sie wollen regelmäßig gegossen werden und von Zeit zu Zeit mit Nährstoffen versorgt werden.

Ebenso brauchen deine Ziele ein Umfeld, damit sie gedeihen können. Von Nitsche stammt der Ausspruch, wer ein Warum hat, erträgt fast jedes wie. Deine Vision kann für dieses Warum sorgen. Mit deiner Vision schaffst du das Fundament für deine Ziele. Gib ihnen die Möglichkeit Wurzeln zu schlagen. Je stärker die Verbindung zwischen deiner Vision und deinen Zielen ist, desto widerstandsfähiger werden sie.

Für mich war das Wort Vision immer zu groß, zu bedeutungsschwer. Visionen sind etwas für große Unternehmen. Dafür gibt es eine Image-Broschüre und ein dazu passendes Video. Vor der Formulierung einer persönlichen Vision hatte ich immer einen gewissen Respekt. Dabei geht es einfach darum, für mich, in meinen Worten zu formulieren, wo ich in 3 bis 5 Jahren stehen möchte, was mir wichtig ist. Es reicht auf einer A4 Seite mit ein paar Sätzen ein Bild meiner Zukunft zu entwerfen, das mich bewegt und anzieht. Damit schaffe ich eine wirklichkeitsnahe Vorstellung der gewünschten Zukunft.

Wie so oft geht es auch bei der Formulierung der Vision darum, ins Tun zu kommen und einfach niederzuschreiben, was mir in den Sinn kommt. Wobei ich die schriftliche Formulierung für wesentlich erachte. Etwas aufzuschreiben kann Wunder bewirken. Schreiben ist mehr als Denken. Ich glaube, das hängt damit zusammen, dass das Schreiben ein wesentlicher Schritt ist, um ins Tun zu kommen. Durch die Verschriftlichung bekommen deine Gedanken eine neue Realität. Damit schaffst du eine Basis, an der du weiter arbeiten kannst.

Wenn dein Leben keine Vision hat, nach der du strebst, nach der du dich sehnst, die du verwirklichen möchtest, dann gibt es auch kein Motiv, dich anzustrengen.

Frei nach Erich Fromm

Halte deine Ziele schriftlich fest

 Wenn du deine Vision auf einer A4 Seite festgehalten hast, verfasse auf einer zweiten A4 Seite deine Ziele für die nächsten 6 bis 12 Monate. Dabei geht es darum nicht zu kleinteilig zu sein.

Was sind die 3 bis 5 wesentlichen Ziele, die du erreichen möchtest. Für die Formulierung der Ziele eignet sich die „Smart Methode“.

 Das Akronym S.M.A.R.T. steht für fünf Kriterien, die ein Ziel erfüllen sollte:

  • Specific (spezifisch)
  • Measurable (messbar)
  • Achievable (erreichbar)
  • Reasonable (realistisch)
  • Time Bound (terminiert)

Diese Methode ist ein Hilfsmittel, das du nützen kannst, wenn du dich damit wohl fühlst. Es kann sein, das etwas für dich nicht funktioniert, oder du das Gefühl hast, dass die Methode nicht zu dir passt, dann versuche etwas anderes. Wenn du dich mit einer Methode, einem Tool wohl fühlst dann bleib dabei. Es geht darum deinen Weg zu finden.

Egal, was du brauchst oder welche Methode du verwendest, um deine Ziele zu finden und zu definieren, halte deine Ziele auch schriftlich fest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mit der Verschriftlichung meine Gedanken noch eine andere, neue Qualität bekommen.  Wie gesagt ich bin ein Freund davon, dass alles was wichtig ist, schriftlich festgehalten wird.

Sorge für erfolgversprechende Maßnahmen

Ziele sind kein Selbstzweck, sie sollen dich motivieren ins Tun zu kommen. Um deine Ziele realisieren zu können, brauchst du Maßnahmen, Aktivitäten, die dich deinen Zielen näher bringen.

Ein Ziel ohne Maßnahme ist nur ein Wunsch.

Wenn du ein Ziel formulierst denke daher gleichzeitig daran, welche Maßnahmen du brauchst, um dieses Ziel zu erreichen. Da in aller Regel viele Wege nach Rom führen, gibt es auch viele unterschiedliche Möglichkeiten ein Ziel zu erreichen. Wenn du einen Marathon laufen willst sind die Maßnahmen, mit denen du dieses Ziel erreichen willst, relativ einfach und schnell definiert. Du wirst regelmäßig trainieren, du wirst eventuell deine Ernährung umstellen.

Wenn du einen Online-Kurs starten willst, sind die Aufgaben, die dafür notwendig sind schon etwas komplexer. Es ist wichtig, die wesentlichen Aufgaben die dich deinem Ziel näher bringen, genauer zu definieren. Du musst jedenfalls die nächsten konkreten Schritte definieren. Je klarer du für dich die Aufgaben und Aktivitäten formulieren kannst, die dich deinem Ziel näher bringen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit deine Ziele gut erreichen zu können.

In einem nächsten Schritt kümmere dich darum in deinem Kalender Zeiträume zu blocken bzw. zu reservieren, in denen du die Aufgaben erledigen willst.

Ziele sind Leitplanken, gerade in herausfordernden Zeiten

Für die Formulierung deiner Vision, deiner Ziele sowie der Maßnahmen gilt die Aussage „Done is better, than perfect. Zwei A4 Seiten reichen um eine lebensnahe Vision, die dazu passenden Ziele und erfolgversprechende Maßnahmen zur Erreichung festzulegen.

Im Vorfeld zur Verfassung dieses Blogbeitrags, habe ich mir meine Ziele für 2020 angesehen. Ich habe sie im Jänner 2020 schriftlich formuliert. Auf eineinhalb Seiten habe ich die drei wesentlichen geschäftlichen Ziele für 2020 festgehalten und je Ziel 2-3 Aufgaben definiert, mit denen ich dieses Ziel erreichen wollte. Bedingt durch Corona ist diese Zielvereinbarung mit mir ab März in den Hintergrund getreten. Ich habe Corona nicht vorausgesehen und das Jahr hat sich anders entwickelt als ich es geplant hatte.

Für mich war es interessant zu sehen, dass diese Ziele trotzdem Leitplanken für mein Handeln in 2020 gewesen sind. Hätte ich meine Ziele im Jänner nicht schriftlich festgehalten, könnte ich diese nicht nachvollziehen. Es scheint so, dass die Verschriftlichung der Ziele dazu geführt hat, dass sie trotz geänderten Rahmenbedingungen zu Leitplanken meines Handelns geworden sind.

So werde ich auch heuer im Laufe des Jänners meine Ziele für 2021 inklusive der dazugehörigen Maßnahmen auf ein bis zwei A4 Seiten schriftlich festhalten. Auch das heurige Jahr ist mit vielen Fragezeichen versehen. Trotzdem macht es Sinn mir Gedanken bezüglich der Ziele für 2021 zu machen. Die Erfahrung aus 2020 hat mich gelehrt, dass trotz geänderter Rahmenbedingungen die Ziele im Hintergrund präsent bleiben und so zu Leitplanken meines Handelns werden. Wenn die Ziele einmal formuliert sind, kann ich sie ruhig loslassen und einfach loslegen.

 

Wolfgang Bretschko
Unternehmer aus Leidenschaft, Gründer COCOQUADRAT
Coach und Consultant mit langjähriger Managementerfahrung

#designyourlife #solopreneur #entrepreneur

 

Mache dich fit für das Abenteuer Selbstständigkeit:

Besser entscheiden. Erfolgreich umsetzen.

Onlinekurs Besser entscheiden. Erfolgreich umsetzen
Mache dich fit
um Entscheidungssituationen besser zu verstehen, Entscheidungen zügiger zu treffen
und erfolgreicher umzusetzen. 3 Module, 7 Videos, Ebook mit Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten
von Wolfgang Bretschko. Plus Live Q&A Session via Zoom!
Speedcoaching
1 Frage – 25 Minuten – 1 Lösungsansatz
Jeden Mittwoch – Online – Die erste Einheit ist gratis!
Solopreneur Breakfast 
Treffpunkt, jeweils am 1. Dienstag im Monat. Via Zoom und vor Ort in Wien oder in Graz.
Ein kurzer Impuls dient jeweils als Anregung zum Diskutieren und gegenseitigen Vernetzen.
Um dabei zu sein, melde dich an. Teilnahme gratis!
Life Design360 Startup Package
Coachingpaket für Durchstarter und Life Designer  mit Wolfgang Bretschko
3 persönliche Coachingeinheiten zu 1,5 bis 2,0 Stunden
Standortbestimmung | Szenarioplanung | Entscheidungsfindung | Umsetzungsplanung
Preis: € 890,00 zzgl. 20% Mwst.
1 Kommentar
  • Klaus Puchleitner
    Beantworten

    Ein erstes Ziel für 2021 könnte ja schon einmal sein, das Wort „Leitplanke“ richtig schreiben zu lernen. Korrektes Deutsch lohnt sich nicht nur im Geschäftsleben immer ;-) Viele Grüße und – noch mehr – Erfolg im Labyrinth der Orthografie, Klaus

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.