Warum bin ich nicht motiviert und was kann ich dagegen tun?

Leidenschaft und Ausdauer
550 210 Wolfgang (Cocoquadrat)

Was ist Motivation? Was brauchst du, um motiviert zu sein? Warum Motivation alleine nicht reicht. Was brauchst du um durchzuhalten? Leidenschaft und Ausdauer.

Von Wolfgang Bretschko

Vor etwas mehr als fünf Jahren habe ich mich selbstständig gemacht und Cocoquadrat gegründet. Ich war enthusiastisch, motiviert und voller Tatendrang. Ich hatte einen Business-Plan. Mir war klar, dass die Gründung des eigenen Unternehmens nicht einfach werden würde und dass es Schwierigkeiten geben würde. Ich wusste, dass sich die Realität nicht an meinen Business-Plan halten werde. Und ich habe mit Herausforderungen gerechnet. Ich wusste, dass ich Motivation und Durchhaltevermögen brauchen werde.

So ist es dann tatsächlich gekommen. Ich habe in den letzten fünf Jahren viele schwierige Situationen erlebt und bewältigt. Eine Pandemie, Corona, ist in meinen Worst Case Szenarien nicht vorgekommen. Was mir in den fünf Jahren geholfen hat, waren Durchhaltevermögen und die Fähigkeit mich immer wieder neu zu motivieren. Wer selbstständig unternehmerisch aktiv ist braucht beides, Motivation und Durchhaltevermögen.

Die Rahmenbedingungen sind heute mehr als herausfordernd. Was wir erleben sorgt für wenig Motivation. Wir sind einer Flut von oft widersprüchlichen Informationen und Maßnahmen ausgesetzt. In dieser Situation scheint es mir besonders wichtig, bei mir zu bleiben und auf meine Motivation und mein Durchhaltevermögen zu achten.

  • Wie kann ich beides fördern und trainieren?
  • Was braucht es, um motiviert durchhalten zu können?

Was ist Motivation, woher kommt sie?

Wenn es ums Thema Motivation geht finde ich folgende Einteilung sehr hilfreich.

Motivation 1.0: Hunger, Durst, Sicherheit, Sex – diese Motive für unser Handeln sind uralt. Sie sind die Basis für unsere Handlungsbereitschaft. Schließlich bringen uns diese Grundbedürfnisse dazu, Ziele zu verfolgen.

Motivation 2.0: Zuckerbrot und Peitsche, Belohnung und Bestrafung funktionieren in einer Welt, in der es darum geht, wiederkehrende, einfache Aufgaben zu lösen. Mit Belohnung und Bestrafung kann ich jemanden motivieren am Fließband unter Akkord das Maximum zu geben. Wenn es um Kreativität und das Lösen von neuartigen Problemen geht, kommen wir mit simpler extrinsischer Motivation nicht weiter. Es braucht mehr.

Was wir in der aktuellen Situation erleben folgt teilweise dem simplen Muster von Bestrafung und Belohnung. Wir werden für erwünschtes (kollektives) Verhalten belohnt und für unerwünschtes (kollektives) Verhalten postwendend bestraft. Auf Dauer ist es wenig zielführend mündige Erwachsene (in einer Demokratie) wie Kleinkinder zu behandeln. Es braucht mehr.

Motivation 3.0: Die intrinsische Motivation ist die stärkste Form der Motivation. Wir handeln aus einem inneren Antrieb heraus. Wir haben das Bedürfnis unser Leben selbst zu bestimmen, zu lernen und Neues zu erschaffen. Gerade dieses Bedürfnis nach Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung wird in der aktuellen Situation massiv eingeschränkt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass uns all diese Maßnahmen massiv demotivieren. Diese Demotivation legt sich wie ein Nebelschleier über all unsere Aktivitäten und das gesellschaftliche Zusammenleben. Diese Grundstimmung kann ich auch nicht einfach per Verordnung aus- und einschalten. So funktionieren wir nicht.

Wir brauchen die intrinsische Motivation, diesen inneren Antrieb, um einen Weg, eine Strategie aus der aktuellen Situation zu finden. Wir brauchen intrinsische Motivation um selbstständig erfolgreich unser Unternehmen, unser Geschäft zu entwickeln.

Wie geht Motivation? Was brauchst du um motiviert zu sein?

Setze dir ein attraktives Langzeit-Ziel, für das es sich lohnt, auch kurzfristige Entbehrungen in Kauf zu nehmen. Auch wenn die aktuelle Situation alles andere als motivierend ist.

Sie wird nicht ewig dauern, bis Mitte nächsten Jahres werden wir auch diese Herausforderung bewältigt haben. Daher ist es sinnvoll, über diesen Zeitpunkt hinaus zu denken und zu planen. Entwickle eine Vision für dich und dein Business, für die du mit Leidenschaft und Ausdauer bereit bist zu arbeiten. Führe dir deine Vision, dein Ziel immer wieder vor Augen, wenn sich die äußeren Rahmenbedingungen wieder einmal verfinstern.  Wenn du eine Vision, ein Langzeitziel hast, hinterfrage beides. Trägt deine Vision dich über diese Phase der Unsicherheit und Ungewissheit.

„Je höher wir den Wert eines Ziels einschätzen, desto weniger Willenskraft brauchen wir – denn desto weniger Alternativziele lenken uns ab.“ (Die Zeit, Warum tue ich nicht, was ich will?)

Brich dein Ziel, deine Vision auf konkrete Umsetzungs-Aufgaben herunter, damit du täglich, wöchentlich an der Verwirklichung deiner Vision arbeiten kannst. Überlege dir, was die 3 bis 5 wichtigsten wiederkehrenden Tätigkeiten sind, die dich einen Schritt weiter bringen. Der nächste Schritt ist der Wichtigste:

Tu einfach. Das Tun und Dranbleiben führt immer wieder zu neuer Motivation. Wenn du jeden Tag versuchst, ein wenig besser als gestern zu sein, verlierst du die Angst vor dem Scheitern und mutest dir mehr zu. Du wirst deine Selbstwirksamkeit spüren und wirst eine positive Spirale der Motivation in Kraft setzen.

Was nun noch fehlt: Leidenschaft und Ausdauer.

Einfach hartnäckig dranbleiben. Die amerikanische Psychologin  Angela Duckworth hat  dafür den Begriff Grit geprägt. Sie versteht darunter die Fähigkeit, mit Ausdauer und Leidenschaft Ziele zu verfolgen. Grit braucht ebenso wie Motivation ein attraktives Langzeitziel. Neben einem Ziel braucht es nach Duckworth auch eine Geisteshaltung, die auf Wachstum und Lernen ausgerichtet ist.

Ein erster Schritt ist das eigene Selbstbild zu hinterfragen und von einem statischen zu einem dynamischen Selbstbild zu wechseln. Ich kann noch nicht alles, was ich brauche, um erfolgreich zu sein. Kein Problem, ich werde es noch lernen. Corona hat mich am linken Fuß erwischt. Macht nichts, ich werde trotzdem weiter kommen. Wenn du Rückschläge zur Kenntnis nimmst, bleibst du einfach länger dran.

„Erfolg ist nicht nur das Ergebnis von Talent, sondern auch von Fleiß: Was nehme ich auf mich, um ein Ziel zu erreichen? Wie hartnäckig bleibe ich dabei? Wie lange halte ich durch? (Die Zeit, Jedes Gehirn kann mehr, als es denkt)

Wie Misstrauen die Motivation untergräbt.

Wir leben in herausfordernden Zeiten. Zusätzlich zu den wirtschaftlichen Problemen kommen gesundheitliche Ängste und Sorgen. Dazu gesellen sich Gedanken ob das, was aktuell an Maßnahmen gesetzt wird, überhaupt notwendig ist. Es fällt mir immer schwerer mir ein konsistentes Bild von der Lage zu machen, zu widersprüchlich sind die Informationen, zu unübersichtlich die Quellen und zu komplex die Gesamtsituation. Ich merke, dass mein Vertrauen in die Regierung schwindet und dass ich langsam auch das Vertrauen in die klassischen Medien und deren Berichterstattung verliere. Mehr denn je brauchen wir eine Kombination aus Resilienz, Geduld, Aufopferung und Hoffnung, aus Motivation und Durchhaltevermögen.

Es sind vier Grundzutaten, die für deine Motivation und dein Durchhaltevermögen sorgen:

  • Ein attraktives Langzeit-Ziel,
  • konkrete Umsetzungs-Aufgaben,
  • einfach Tun, am besten täglich und
  • hartnäckig dranbleiben.

Gerne kannst du den Blogbeitrag teilen oder kommentieren.

 

Wolfgang Bretschko
Unternehmer aus Leidenschaft, Gründer COCOQUADRAT
Coach und Consultant mit langjähriger Managementerfahrung

#designyourlife #solopreneur #entrepreneur

 

Vieles wurde schon gedacht und gesagt. Hier findest du die Quellen und Ressourcen die mich zu diesem Blogbeitrag inspiriert haben:

Ressourcen:

 

Jedes Gehirn kann mehr, als es denkt
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-07/konzentration-kreativitaet-gedaechtnis-steigern-kognitive-psychologie-methoden

Warum tue ich nicht, was ich will?
https://www.zeit.de/zeit-wissen/2020/03/willenskraft-motivation-ziele-plaene-effektivitaet-selbstwirksamkeit

Grit bedeutet Durchhaltevermögen: Überlegen Sie sich Ihren “Grit-Plan”
https://www.gabyregler.de/grit-bedeutet-durchhaltevermoegen-ueberlegen-sie-sich-ihren-grit-plan/

Resilienz, Durchhaltevermögen und Unnachgiebigkeit (GRIT)
https://medium.com/@teickner/risilienz-durchhalteverm%C3%B6gen-und-unnachgiebigkeit-grit-435c5b3e75dd

Mach dich fit für das Abenteuer Selbstständigkeit:

Solopreneur Breakfast
Treffpunkt, jeweils am 1. Dienstag im Monat. Via Zoom und vor Ort in Wien oder in Graz.
Ein kurzer Impuls dient jeweils als Anregung zum Diskutieren und gegenseitigen Vernetzen.
Um dabei zu sein, melde dich an. Teilnahme gratis!
Speedcoaching
1 Frage – 25 Minuten – 1 Lösungsansatz
Jeden Mittwoch – Online – Die erste Einheit ist gratis!
LifeDesign360 Impulsworkshop
LifeDesign360 Impulsworkshop mit Johanna Leopold und Wolfgang Bretschko
Nächster Termin: Freitag, 9. Oktober, 15:00 – 18:00, online via Zoom
Preis: € 99,00 zzgl. 20% Mwst.
Life Design360 Startup Package
Coachingpaket für Durchstarter und Life Designer  mit Wolfgang Bretschko
3 persönliche Coachingeinheiten zu 1,5 bis 2,0 Stunden
Standortbestimmung | Szenarioplanung | Entscheidungsfindung | Umsetzungsplanung
Preis: € 890,00 zzgl. 20% Mwst.
BEITRAG TEILEN:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.