80 zu 20 Regel

So verhilft dir die 80/20 Regel zu mehr Zufriedenheit und Erfolg

1080 567 COCOQUADRAT

Wie du deine Ziele mit der 80/20 Regel besser in den Griff bekommst. Warum du dich vom 100% Anspruch an dich verabschieden solltest.

Auf Facebook und Instagram bekomme ich ständig die Sonnenseiten des Lebens präsentiert. Ich sehe, wie ich sein könnte, wenn ich mich nur genug anstrengen würde. Ständig werde ich aufgefordert mein Bestes zu geben, mich anzustrengen. Es stehen mir alle Wege offen. Ich muss nur wirklich wollen. Streng dich an, sei perfekt, gibt alles, wird zum Mantra, das mich ständig begleitet. Der permanente Drang nach Selbstoptimierung wird schnell zum Zwang. Ich tracke alles was ich tue.

Dabei ist dieser Drang zur Selbstoptimierung nicht neu. In der Wochenzeitung Die Zeit lese ich: „Am 1. April 1927 brachte der Münchner Psychologe und Ökonom Gustav Großmann das Buch Sich selbst rationalisieren. Lebenserfolg ist erlernbar auf den Markt. Es gilt als Pionierwerk des standardisierten Selbstmanagements und erscheint mittlerweile in der 28. Auflage.“ Link: https://www.zeit.de/2013/33/selbstoptimierung-leistungssteigerung-apps/komplettansicht

Wie oft vergleiche ich mich mit meinem Idealbild und bin unzufrieden, weil ich niemals die beste Version meiner selbst erreiche. Das Idealbild von mir bleibt eine Wunschvorstellung. Ich frage mich, laufe ich einem Phantom hinterher? Kann es sein, dass es auch mit weniger Anstrengung geht? Ist das ständige Vergleichen mit andern das Problem und nicht die Lösung? Führt der ständige Drang nach Selbstoptimierung in die Sackgasse? Kann das Streben nach Perfektionismus im Gegenteil münden?

Mein ideales Selbstbild

Werde zur besten Version deiner Selbst! Wie oft habe ich diese Aufforderung schon gelesen? Wie sollte diese beste Version von mir aussehen? Was tut die beste Version von mir täglich?

Wenn ich alles was ich in den letzten Jahren lesend konsumiert habe zusammenfasse, dann würde ich

  1. auf eine positive Grundstimmung achten,
  2. meinen Tag am Vorabend planen,
  3. genau wissen, welche Aufgaben Priorität haben,
  4. für eine gute Tagesplanung sorgen,
  5. mich nicht von Facebook, Instagram und meinem Mailaccount ablenken lassen,
  6. 10 Stunden konzentriert an meinen Zielen arbeiten,
  7. Wichtiges zuerst erledigen,
  8. Konflikten nicht aus dem Weg gehen,
  9. Sozialkontakte pflegen, mein Netzwerk ausbauen,
  10. mich zu 100% vegan ernähren,
  11. mindestens 8 Stunden täglich schlafen,
  12. täglich mindestens 30 Minuten laufen,
  13. 20 Minuten täglich meditieren,
  14. am Abend zufrieden auf den Tag zurückblicken und dankbar sein.

Diese Liste hat keinen Schönheitsfehler. Ja, ich habe mich nicht verschrieben, die Liste hat keinen Fehler. Alle Punkte sind sinnvoll. Sie führen zu mehr Gesundheit, Produktivität, Erfolg und Zufriedenheit. Würde ich alle Punkte  täglich befolgen, würde ich der besten Version meiner selbst wahrscheinlich sehr nahe kommen.

Das 100% Problem

Das Problem ist nicht die Liste mit den 14 Punkten, die mich zu mehr Gesundheit, Produktivität, Erfolg und Zufriedenheit führt. Wenn ich alle Punkte zu 100% erfüllen möchte bekomme ich ein Problem, weil das einfach nicht geht. Wer es schafft seine Liste zu 100% umzusetzen ist eine Wunderwuzzi. Solche Wunderwuzzis gibt es nur auf Facebook und Instagram. Im wirklichen Leben sind sie sehr selten anzutreffen.

Der permanente Drang zur Selbstoptimierung vermittelt mir das Gefühl niemals am Ziel anzukommen. „Genug ist nicht genug“, lautet das dahinterliegende Gedankenmodell. Ebenso verhält es sich mit dem Drang zum Perfektionismus. „Das bessere ist der Feind des Guten“, ist ein weiterer Glaubenssatz, der zu permanenter Unzufriedenheit führt.

Kann ich beide Glaubenssätze umdrehen und so mein Gedankenmodell auf den Kopf stellen? Aus „genug ist nicht genug“ wird „weniger ist mehr“ und aus „das Bessere ist der Feind des Guten“ wird „das Gute ist gut genug“, es reicht um vorwärts zu kommen und meinen Zielen näher zu kommen.

Die 80/20 Regel

 Die 80/20 Regel erinnert an das Pareto-Prinzip, das besagt, dass Aufwand und Nutzen nicht gleich verteilt sind. Sehr oft machen nur 20% des Aufwands 80% des Nutzens aus. Mit diesem Prinzip wird meine 14-Punkte Liste plötzlich umsetzbar. Dieses Prinzip hilft mir meinem Idealbild näher zu kommen, ohne dabei auszubrennen. Die 80/20 Regel lässt sich auf unzählige Anwendungsgebiete übertragen.

Es reicht, wenn ich die Punkte meiner Liste zu 80% erfülle. Ich komme meinem Idealbild entscheidend näher, wenn ich mich mit 80% zufrieden gebe. Das Problem ist nicht die Liste, sondern meine Einstellung dazu, mein Hang zu Perfektionismus und permanenter Selbstoptimierung.

Ich muss nicht jeden Tag vegan essen, um mich gesund zu ernähren. Es reicht, wenn ich mich zu 80% vegan ernähre. Ich nehme im Schnitt am Tag 3 Mahlzeiten zu mir, das sind in der Woche 21 Mahlzeiten. Wenn ich 4 mal nicht vegan esse, habe ich die 80/20 Regel befolgt. Ich kann mich einen Tag pro Woche der Lust auf Steak & Co. hingeben und habe damit ich die 80/20 Regel eingehalten, bin gesünder und glücklicher.

Eine positive Grundstimmung ist wichtig. Sie hilft mir mit Offenheit auf die täglichen Herausforderungen zugehen zu können. Es wird immer wieder Momente und Tage geben die einfach nichts Positives an sich haben. Solche Momente und Tage kann ich zulassen. Auch dabei kann mir die 80/20 Regel helfen. Es reicht, wenn ich 80% der Zeit bewusst auf das Positive achte, bewusst das Positive in mir aufnehme und es verankere.

Genauso kann ich bei der Tagesplanung die 80/20 Regel berücksichtigen. Wenn ich am Tag 6 von 8 Aufgabe erledige, kann ich zufrieden sein. Durch die Priorisierung meiner Aufgaben, habe ich jedenfalls die wichtigsten erledigt.

Schau auf Dich

Wenn du mehr Gesundheit, Produktivität, Erfolg und Zufriedenheit erreichen willst, dann schau auf dich und deine Glaubenssätze. Verabschiede dich vom 100% Denken. 80% reichen um deinen Zielen näher zu kommen und zur besten Version deiner selbst zu werden.

 

Wolfgang Bretschko
Unternehmer aus Leidenschaft, Gründer COCOQUADRAT
Coach und Consultant mit langjähriger Managementerfahrung

#designyourlife #solopreneur #entrepreneur

 

Quellen / Ressourcen:

Das tollere Ich
https://www.zeit.de/2013/33/selbstoptimierung-leistungssteigerung-apps/komplettansicht

 

Mache dich fit für das Abenteuer Selbstständigkeit:

Besser entscheiden. Erfolgreich umsetzen.

Onlinekurs Besser entscheiden. Erfolgreich umsetzen.

Onlinekurs Besser entscheiden. Erfolgreich umsetzen
Mache dich fit
um  Entscheidungssituationen besser zu verstehen, Entscheidungen zügiger zu treffen
und erfolgreicher umzusetzen. 3 Module, 7 Videos, Ebook mit Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten
von Wolfgang Bretschko. Plus Live Q&A Session via Zoom!
Speedcoaching
1 Frage – 25 Minuten – 1 Lösungsansatz
Jeden Mittwoch – Online – Die erste Einheit ist gratis!
Solopreneur Breakfast 
Treffpunkt, jeweils am 1. Dienstag im Monat. Via Zoom und vor Ort in Wien oder in Graz.
Ein kurzer Impuls dient jeweils als Anregung zum Diskutieren und gegenseitigen Vernetzen.
Um dabei zu sein, melde dich an. Teilnahme gratis!
Life Design360 Startup Package
Coachingpaket für Durchstarter und Life Designer  mit Wolfgang Bretschko
3 persönliche Coachingeinheiten zu 1,5 bis 2,0 Stunden
Standortbestimmung | Szenarioplanung | Entscheidungsfindung | Umsetzungsplanung
Preis: € 890,00 zzgl. 20% Mwst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.