Zeig mir deinen Kalender und ich sage dir wie erfolgreich du sein wirst!

1080 718 Wolfgang (Cocoquadrat)

In diesem Blogbeitrag erfährst du,

– was einen Triathleten von einem Entrepreneur unterscheidet,
– warum Ziele Maßnahmen brauchen und Maßnahmen ohne Termine dich nicht weiter bringen,
– warum dein Kalender über deinen Erfolg entscheidet.

von Wolfgang Bretschko

Neulich traf ich einen Bekannten, der im Juni bei einem Triathlon mitmachen will. Er erzählte mir begeistert von seinem Vorhaben. Es geht über eine  Distanz von 0,750 Km Schwimmen, 20 Km Radfahren, 5 Km Laufen. In nicht ganz einem halben Jahr ist es soweit. Das Schwimmen bereite ihm noch Kopfzerbrechen, daher macht er ab Februar einen Schwimmkurs.Ansonsten sei er sehr zuversichtlich. Der Trainingsplan steht. Er habe die Trainingseinheiten schon detailliert geplant und in seinem Kalender dafür Zeiten reserviert. Ernährungsmäßig werde er sich auch umstellen und ab März wolle er keinen Alkohol mehr trinken.

Als ich ihm so zugehört habe, habe ich mich gefragt, warum er bereit ist für einen Triathlon ein halbes Jahr lang konsequent einem Traininsgsplan zu folgen, Ernährungsgewohnheiten umzustellen und auf Alkohol zu verzichten.

Ich habe mich gefragt, ob ich mit ähnlicher Konsequenz meine beruflichen  Ziele und Ambitionen verfolge?
Bringe ich die gleiche Disziplin auf? Bin ich bereit zu verzichten?

Was unterscheidet einen Triathlon von meinen beruflichen Projekten und Ambitionen?

Was kann ich von einem Triathleten für mein Life Design mitnehmen, was lernen?
Der Wunsch etwas Außergewöhnliches zu schaffen steht am Beginn des Vorhabens. Die Vorstellung einen Triathlon zu absolvieren hat meinen Bekannten inspiriert, motiviert und beflügelt. Das alleine wäre aber zweifelsohne zu wenig um es zu schaffen und konkret ins Tun zu kommen. Es gibt zusätzlich ein klares Ziel, nämlich am 9. Juni 0,750 Km zu schwimmen, 20 Km Rad zu fahren und 5 Km zu laufen. Auch Wunsch und Ziel allein sind zu wenig, dazu gesellt sich sich ein klarer Maßnahmenplan, Lauftraining, Schwimmkurs, Ernährungsumstellung etc. Und damit noch nicht genug, dieser Maßnahmenplan findet auch Eingang im Kalender. Für die Absolvierung der Trainingseinheiten werden genügend Zeiten reserviert.

Ziele brauchen Maßnahmen und Maßnahmen brauchen Termine

  • Was möchtest du im nächsten Quartal erreichen?
  • Inspiriert, motiviert und beflügelt dich dein Wunsch?
  • Hast du dir ein konkretes, smartes Ziel gesetzt?
  • Gibt es einen Maßnahmenplan, der dir den Weg zum Ziel weist?
  • Haben deine Maßnahmen Eingang in deinen Terminkalender gefunden?
  • Hast du genügend Zeit dafür reserviert?

Dein Terminkalender ist der Schlüssel zum Erfolg

Füllt sich dein Terminkalender von allein? Wie sehr läßt du dich fremd bestimmen?
Läßt du dich von den Ereignissen des Tages treiben, oder gestaltest du deinen Kalender, deinen Tag aktiv?
Steuern deine Ziel deine Maßnahmenplanung und finden Eingang in deine täglich Agenda?

Als Solo- oder Entrepreneur bist du für dich und deinen Kalender verantwortlich. Du kannst nicht immer alles selbst bestimmen, aber achte darauf so viel wie möglich selbst zu bestimmen.

Was, wann und in welchem Umfang in deinen Kalender Eingang findet, entscheidest du. Du legst die Prioritäten fest, du entscheidest was dir wichtig ist, welchen Aufgaben und Themen du wieviel Zeit widmen möchtest.

Ich möchte diesen Beitrag mit einer klaren Handlungsempfehlug beenden:

Lass dich von deinen Wünsche leiten.
Überlege dir ein smartes Ziel dazu.
Erarbeite dir einen konkreten Maßnahmenplan.
Setze klare Prioritäten und gib deinen Maßnahmen täglich zumindest einen Termin in deinem Kalender.

Du hast Lust auf deinen persönlichen Triathlon bekommen?

Wolfgang Bretschko
Unternehmer aus Leidenschaft, Gründer COCOQUADRAT
Coach und Consultant mit langjähriger Managementerfahrung

#designyourlife #solopreneur #entreprenuer